Ergebnisse für

„rotten“

Jacob und Wil­helm Grimm, Deut­sches Wör­ter­buch (DWB)

exit_to_app Mehr über das DWB

rott

eine fischart, vgl. rote sp. 1304: der rott ist ein schuppfisch, nicht ungleich dem fohren. Hohberg 3, 2, 307ᵃ.

Vollständigen Artikel im DWB lesen


rotte

harfenartiges saiteninstrument des mittelalters, dem nhd. zeitraume fremd (s. Lexer mhd. wb. 2, 509). wahrscheinlich ist das instrument klassischen ursprunges. Grimm gesch. d. d. spr.³ 143. gramm. 3, 468. 784. Diez⁴ 672.

Vollständigen Artikel im DWB lesen


rotte

abtheilung, schaar. mhd. rote, rotte ist ein lehnwort aus dem franz., es entspricht altfr. rote aus mlat. rutta, rupta Diez⁴ 276. gleicher herkunft ist engl. rout, mnld. rote gramm. 1, 494, rot Kilian. mhd. rotte wird stark und schwach flectiert. Bedeutung. in der ausgebildeten nhd. sprache ist das gebrauchsgebiet von rotte eingeschränkt gegen frühere zeiten; wir haben rotte nur noch in m...

Vollständigen Artikel im DWB lesen


rotten

zu rotte, f. in rotten eintheilen, zu schaaren versammeln. das einfache verb. ist im ausgebildeten nhd. zu gunsten von zusammenrotten in den hintergrund getreten. mhd. roten, sammeln, schaaren (s. mhd. wb. 2¹, 773ᵃ). rotten mit dem accus., in rotten eintheilen Stalder 2, 285, ordnen: der kann sie mustern, verstehen, und alle ding an sein ort rotten und gatten. S. Franck 4, 168; denn der herr ...

Vollständigen Artikel im DWB lesen


rotten

faulen, vermodern, verwesen. aus dem nd. in das nhd. gedrungen (s. oben rösten). hochdeutsch gewöhnlich nur in verrotten. im nd. ist das einfache wort lebendig geblieben. rotten, putrere Schottel 1388. Danneil 175ᵇ. Schambach 175ᵃ. Schütze 3, 310. brem. wb. 3, 533. 438. ten Doornkaat Koolman 8, 57ᵇ.

Vollständigen Artikel im DWB lesen


rotten

exstirpare, nhd. in ausrotten (s. th. 1, 940). hervorgegangen aus mitteld. rûten, rutten, roten, hochd. entspricht riuten, reuten. Lexer mhd. wb. 2, 472: die sollen beide aus jrem volck gerottet werden. 3 Mos. 20, 18; nur dadurch rottet man den saamen des aufruhrs aus diesen schwindelköpfen. Klinger 1, 300.

Vollständigen Artikel im DWB lesen