Ergebnisse für

„fang“

Jacob und Wil­helm Grimm, Deut­sches Wör­ter­buch (DWB)

exit_to_app Mehr über das DWB

fang

captura, praeda, ictus, aber auch das fangende, greifende, aufnehmende. kein goth. faggs, sondern von fahan, gafahan das subst. gafah, ἄγρα, wozu man fach sp. 1218 halte. ahd. fanc, mhd. vanc, ags. alts. fang, nnl. vang, altn. fâng, schw. faͦng, dän. fang, wofür doch heute faͦngst, fangst vorgezogen werden); viel weiter ab liegt die verwandtschaft von fasz, ags. altn. fat. 1) der fang de...

Vollständigen Artikel im DWB lesen


fange

tendicula, falle, um thiere zu fangen gestellt, s. mausfange = mausfalle; fliegenfange, muscicapa, fliegenfänger, catcher.

Vollständigen Artikel im DWB lesen