Ergebnisse für

„Legalitätsprinzip“

Di­gi­ta­les Wör­ter­buch der deut­schen Spra­che

exit_to_app Mehr über das DWDS

Legalitätsprinzip, das

Grammatik

Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Legalitätsprinzips · Nominativ Plural: Legalitätsprinzipien · wird selten im Plural verwendet

Bedeutungen

  1. [Recht] Grundsatz, der die Strafverfolgungsbehörden verpflichtet, wegen aller verfolgbaren Straftaten einzuschreiten, sofern zureichende tatsächliche Anhaltspunkte vorliegen
    1. a) [seltener] [allgemeiner] Grundsatz, dass eine Behörde zu einem Tun oder Unterlassen zwingend verpflichtet ist, wo sie keinen eigenen Ermessensspielraum besitzt, beispielsweise eine Steuerbehörde tätig werden muss, sobald sie von einem konkreten steuererheblichen Sachverhalt Kenntnis erlangt
    2. b) [besonders A , CH , allgemeiner] Grundsatz, dass staatliche Verwaltung nur aufgrund geltender Gesetze ausgeübt werden darf

Vollständigen Artikel im DWDS lesen

Ty­pi­sche Ver­bin­dun­gen

Quelle: exit_to_app DWDS-Wortprofil

sogenannt strafrechtlich unterliegen verlangen verletzen verpflichten

De­tail­an­sicht im DWDS-Wort­pro­fil